In einer Online-Zusammenkunft trafen sich die Freien Wähler Mücke und bewerteten die Ergebnisse der Wahl. Ulf Immo Bovensmann freute sich über die rege Teilnahme an dem Treffen. „Man habe zwar einen Sitz in der Gemeindevertretung abgeben müssen, aber mit dem Blick auf die Wahl in 2016 bei der man zwei Sitze gewonnen habe und dem Wissen, dass es einen weiteren Mitbewerber gegeben habe“, so Ulf Immo Bovensmann, Vorsitzender der Freien Wähler Mücke, „könne man zufrieden sein.“

Nach dem man am Wahlsonntag bei 20,28% der Stimmen lag, konnte man durch die Personenstimmenauswertung noch zulegen und 26,31 % erreichen. „Dies zeigt uns“, so Günter Zeuner, „wir sind mit einem sehr guten Team angetreten und konnten den Wählerinnen und Wählern in Mücke eine ausgewogene Liste präsentieren. Das Ergebnis spiegelt dies letztlich auch wider, in dem erfahrene und neu gewählte Mandatsträger zugleich die Fraktion bilden werden. Dies gilt auch für die Wahlen in den Ortsbeiräten, hier ging man in allen drei Bezirken in denen man eine eigene Liste mit Wahlbewerberinnen und Wahlbewerben aufgestellt hat, als jeweils stärkste Kraft hervor. Wir danken den Wählerinnen und Wählern in das in uns gesetzte Vertrauen und wollen gemeinsam mit allen, Mücke in den nächsten 5 Jahren weiter gestalten.“

So habe man in Ruppertenrod mit dem Spitzenkandidaten Loris Dominic Plate 63,53 % erreicht, zwar einen Sitz abgeben müssen, ist aber hier noch die Liste mit den meisten Stimmen. In Sellnrod konnte man mit dem Spitzenkandidaten Wilhelm Wild Stimmen gewinnen. So habe man hier 42,84% der Stimmen erlangt und somit einen Sitz gewonnen.

Im Wahlbezirk Mücke (Flensungen und Merlau) wird man zukünftig mit vier Personen seitens der Freien Wähler sitzen. Hier konnte man in Flensungen 59,05 % der Stimmen holen und in Merlau 47,33 % und erlangte somit im Gesamtergebnis für den Mücker Ortsbeirat mit dem Spitzenkandidaten Dirk Decher 46,9 %.

Auch bei den Ergebnissen zur Kreistagswahl zeigten sich die Freien Wähler Mücke zufrieden.

Hier habe man in Mücke rund 10 % zur Wahl von vor 5 Jahren geholt und liege mit   28.37 % vor allen anderen Mitbewerbern. Schön sei es auch, zukünftig drei Kreistagsabgeordnete aus Mücke von den Freien Wählern zu stellen. Bestes Ergebnis bei den Kreistagswahlen hat man in Flensungen mit 36,08 % geholt, gefolgt von Merlau mit 35,56 %.

Gewählte Mandatsträger der Freien Wähler in der Übersicht

Gemeindevertretung Mücke

1.           Günter Zeuner

2.           Jutta Schütt Frank

3.           Ulf Immo Bovensmann

4.           Bernd Schwebel

5.           Dr. Fabian Horst

6.           Loris Plate

7.           Lukas Decher

8.           Carsten Schott

Ortsbeirat Ruppertenrod

1.           Loris Plate

2.           Klaus Schmidt

3.           Günter Zeuner

4.           Tanja Pumm

Ortsbeirat Sellnrod

1.           Wilhelm Wild

2.           Gustav Werner Emrich

3.           Marco Puchowski

Ortsbeirat Mücke

1.           Dirk Decher

2.           Ulf Immo Bovensmann

3.           Lukas Decher

4.           Christian Baumann

Kreistagsabgeordnete der Freien Wähler Mücke

1.           Ulf Immo Bovensmann

2.           Günter Zeuner

3.           Bernd Schwebel

Bericht Teilen?